Kultur

Wenn Sie sich leidenschaftlich für Geschichte, moderne Kunst oder humanitäre Hilfe interessieren, dann ist Genf genau der richtige Ort.

Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum

Die Stadt Genf ist bekannt als Geburtsstätte des Roten Kreuzes, das von Henry Dunant ins Leben gerufen wurde. Ein interessantes Museum ist ganz seiner Arbeit gewidmet. Besuchen Sie die Dauerausstellung und entdecken Sie die humanitäre Arbeit des Roten Kreuzes.

In der neuen Ausstellung "Das humanitäre Abenteuer” können Besucher in drei bedeutende Herausforderungen unserer Zeit eintauchen: Die Menschenwürde verteidigen, Familienbande wiederherstellen und Risiken von Naturgefahren begrenzen. Sie haben Sie Gelegenheit, bei einem virtuellen Rundgang dutzende Zeugen aus verschiedenen Ländern kennenzulernen, die ihrer Arbeit leidenschaftlich nachgehen.

Webseite besuchen

Konservatorium und Botanischer Garten

Ein lebendiges Museum! Der botanische Garten, in dem über 12'000 Arten ausgestellt werden, ist ein Fest für die Sinne. Ein Ausdruck der naturverbundenen Haltung, die seit der Eröffnung des ersten botanischen Gartens im Jahre 1817 in Genf vorherrscht.

Heute umfassen das Konservatorium und der Botanische Garten eine Fläche von 28 Hektar. Das Herbarium mit sechs Millionen Pflanzen ist das weltweit grösste seiner Art.

Webseite besuchen

Patek Philippe Museum

Entdecken Sie die Geschichte der Uhr und bestaunen Sie seltene und luxuriöse Exemplare der Zeitmessung. Das elegante Patek Philippe Museum in der Gemeinde Plainpalais wurde im Jahr 2001 eröffnet.

Bestaunen Sie eine beeindruckende Uhrenkollektion zahlreicher Uhrmacher, die sich zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert in Genf niederliessen und sich ihrer Leidenschaft widmeten. Natürlich kommt auch die prestigeträchtige Uhrenmarke Patek Philippe aus Genf nicht zu kurz.

Webseite besuchen

Ethnographie-Museum

Das in der ganzen Schweiz bekannte Ethnographie-Museum von Genf konzentriert sich auf die kulturelle Vielfalt auf fünf Kontinenten und zeigt die Vielseitigkeit der Kulturen auf.

Das kürzlich renovierte MEG (so nennen es die Genfer) inspiriert mit Themen wie Geisteswissenschaften, Kunst und Lebensart.

Webseite besuchen

Internationales Museum der Reformation

Genf hat seinen Platz in der Geschichte gefunden.

2005 wurde im eleganten Maison Mallet das Internationale Museum der Reformation eingerichtet, das aus dem 18. Jahrhundert stammt.

Eine beeindruckende Kollektion von Gemälden, einzigartigen Kunstobjekten und Manuskripten zeugen von der Geschichte der religiösen Bewegung im Christentum, die das Gesicht von Europa und Genf für immer geprägt hat. Eine faszinierende Art, die Stadt kennenzulernen.

Webseite besuchen

Cité du Temps

Dieser Veranstaltungsort erinnert an die industrielle Geschichte der Stadt. Heute beherbergt Cité du Temps (Stadt der Zeit) temporäre Ausstellungen sowie eine Dauerausstellung zu Ehren der Schweizer Uhrenmarke Swatch. Entdecken Sie die Vielzahl an Armbanduhren, angefangen bei der ersten Swatch aus dem Jahre 1983 bis hin zu den aktuellen Modellen.

Webseite besuchen

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst (Mamco)

Im Mamco von Genf dreht sich alles um moderne Kunst. Als eines der modernsten Kunstmuseen des Landes ist es für seine Ausstellungen in aller Welt bekannt.

Das 1994 gegründete Mamco besitzt etwa 500 Ausstellungsstücke. Besonderes Augenmerk liegt hier auf den innovativen Arbeiten Schweizer und internationaler Künstler.

Webseite besuchen

UNHCR Besucherzentrum

Im Besucherzentrum erfahren Sie alles über die Arbeit des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen bei seiner bedeutenden Mission zum Schutz von Flüchtlingen. Während Ihres Besuches erfahren Sie alles über die Arbeit des Hilfswerks zum Schutz von Menschen auf ihrer Flucht vor Naturkatastrophen und Konflikten.

Webseite besuchen

Bodmer Stiftung – Bibliothek und Museum

Diese aussergewöhnliche Kollektion befindet sich in einem wunderschönen, von dem Schweizer Architekten Mario Botta gestalteten Gebäude und umfasst einige der unglaublichsten intellektuellen Entdeckungen. Zu den Artefakten gehören unter anderem Papyrus-Manuskripte aus dem Mittelalter sowie zahlreiche einzigartige Werke.

Zudem findet man hier Originalschriften von Dante und Shakespeare sowie die faszinierende Kollektion des Ägyptischen Totenbuchs.

Webseite besuchen