Besichtigung

Falls Sie sich geschäftlich in Accra aufhalten und die Umgebung erkunden wollen, dann sollten Sie sich einen oder mehrere Tage Zeit für verschiedene Freizeitangebote nehmen, zum Beispiel für einen Besuch des Staatstheaters.

Cape Coast Castle

Von schwedischen Holz- und Goldhändlern errichtetes Fort. Das Bauwerk wurde später für den transatlantischen Sklavenhandel genutzt. Die erste Holzkonstruktion an dieser Stätte wurde im Jahre 1653 von einem schwedisch-afrikanischen Bauunternehmen errichtet und erhielt den Namen Carolusborg, nach dem schwedischen König Karl X. Gustav. Das Bauwerk wurde später aus Stein neu errichtet. Im April 1663 wurde die gesamte schwedische Goldküste von den Dänen erobert und wurde Teil der dänischen Besitzungen an der Goldküste.

Webseite

National Theatre von Ghana

Das Staatstheater von Ghana, gleich gegenüber vom Mövenpick Ambassador Hotel Accra, ist das Stammhaus dreier Künstlergruppen der Region: dem National Symphony Orchestra, der National Dance Company und der National Drama Company. In diesem Haus mit seiner unverwechselbaren Architektur finden regelmässig verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt.

Botanischer Garten von Aburi

Der Garten wurde zur Zeit der englischen Kolonialherrschaft errichtet und gehört somit zu den seltenen Vermächtnissen aus längst vergangener Zeit. An diesem herrlichen Ort lassen sich zahllose und für diese Region typischen Pflanzen und Bäume bestaunen, die innerhalb der Anlage mit einer deutlichen Artenkennzeichnung versehen sind.

Webseite

National Museum von Ghana

Das Nationalmuseum verfügt über drei grosse Galerien, in denen die Vergangenheit und die Traditionen Ghanas sowie die Kunstkultur des Landes repräsentiert werden. Das Museum zeigt Ausstellungen aus der prähistorischen Zeit Afrikas sowie Skulpturen und Gemälde wegweisender und zeitgenössischer Künstler. Neben traditioneller Kleidung und regionalen Musikinstrumenten werden im Nationalmuseum unter anderem zahlreiche heilige Stammesartefakte wie antike Throne der Aschanti gezeigt.

Webseite

Kakum National Park

Der Kakum-Nationalpark besteht grösstenteils aus unberührtem Regenwald und zählt zu den berühmtesten Nationalparks in Ghana. Der Park liegt etwa 33 km nördlich der Hauptstadt der Zentralregion Cape Coast und ist etwa 170 km von Accra entfernt. Das Gebiet umfasst eine Fläche von 350 Quadratkilometern (einschliesslich des Assin Attandanso Resource Reserve). Die Vegetation besteht aus feuchtem, immergrünem Regenwald mit bis zu 65 Meter hohen Hartholzbäumen. Zu den Höhepunkten zählt ein Baumkronenpfad in 40 Metern Höhe inmitten der Bäume, von dem aus verschiedene Vogel- und Schmetterlingsarten und die Architektur des Baumkronenpfades bewundert werden können. Preis: GHC 30 + Eintrittskarte (der angegebene Preis variiert und dient nur als Richtwert) Öffnungszeiten: 8.00 bis 16.00 Uhr